Retro Classics 2013

Unser Motto: 60 Jahre PONTON

Die 13. Retro Classics vom 07.-10 März 2013  (auch die 13. mit Beteiligung der MBIG!)  liegt hinter uns.

Lt. Veranstalter sind rund 77 000 Besucher gekommen, das sind ca. 20% mehr als noch im vergangenen Jahr (zeitgleich mit Essen). Das zeigt, wie sehr diese Messe ihren Stand behaupten, ja ausbauen konnte.

Wieder  sind wir eingebunden in das Gesamtkonzept von insgesamt 14 Mercedes-Clubs sowie einigen Vorgaben des Hauses Daimler,  Sponsor von Teppichboden und Vitrinen.

Das diesjährige Thema unseres Messeauftritts wird dominiert von den Jubiläen 60 Jahre Ponton und 50 Jahre Mercedes 600 - der Große.

Neben einem erstklassigen Mercedes-Benz 600 und einem nicht minder schönen Ponton-Coupé 220 S boten wir weitere Leckerbissen: ein sehr schöner 219er wetteiferte mit dem ebenfalls schwarz lackierten 190er in der ersten Reihe um die Gunst des Publikums. Beide übrigens mit dem begehrten großen Faltschiebedach. Abgerundet wurde der Ponton-Parcours durch das von Thomas Hanna zur Verfügung  gestellte Fahrgestell mit Hydrak-Kupplung  und den von Jan Siemantel gestellten Ponton-Motor.

Zu guter Letzt haben wir, wie in den vergangenen Jahren auch, einem  Auto der LEBENSHILFE GIESSEN  auf unserem Stand Raum gegeben, diesmal  einer  Pagode, die man im Rahmen der aktuellen Spendenaktion gewinnen kann.

Ein zusätzliches Highlight war das Garagentor  der Firma Pfullendorfer, auf dem das schon erwähnte Ponton-Coupé verewigt war.

Für den notwendigen Schwung sorgte neben der Messemannschaft ein schöne alte Juke-Box mit Hits der 50er und 60er Jahre.

Wir hatten außerdem das Vergnügen, die Standparty der Daimler-Clubs Messehelfer zu veranstalten.

Angesichts der jährlich steigenden Teilnehmerzahl  hatten wir mit ca. 200 Personen gerechnet. Es wurden jedoch 300 !!  Das war also eine logistische Herausforderung, die wir, dank Unterstützung vieler Helfer innerhalb und außerhalb der MBIG, zu aller Zufriedenheit meistern konnten.

Herzlichen Dank an dieser Stelle unserem Vorstand (und hier besonders an Jörg Hermann), er war Rat gebend dabei und hat viele Gespräche geführt, welche unserem Club sicher weiterhelfen.

 

Für den Stammtisch Rems-Murr

Hans-Joachim Nowak

Torsten Hauser

 

...und jetzt kommen endlich die Bilder -->