Mercedes-Museum Juni 2007

Besuch im Sternentempel 2007

Im  Sternentempel

Am Samstag, 16. Juni 2007 bot sich der MBIG die Möglichkeit, das neue Museum zu besichtigen.  Die Teilnehmerzahl war mit 35 Personen zwar etwas mager, dafür bekamen wir eine erstklassige Einführung in die Entstehung dieser Architektur-Ikone in lackiertem Blech und Beton. Unsere Blechlen mussten derweil hinter dem Museum parken, wo sie immerhin vor allerlei neugierigen Blicken geschützt waren.

Die Führung selbst gestaltete sich jeder individuell, was mit den zur Verfügung stehenden elektronischen Geräten (mit ca. 40 Stunden Text !!) eine feine Sache ist.Die Zeitreise durch die Entstehung des Mythos Mercedes-Benz ist logisch aufgebaut und macht enorm Spaß.  Ca. 160 Exponate und unzählige Accessoires wollen entdeckt werden.

Knapp 3 Stunden später trifft man sich zum Kaffee im Bistro und ist sich einig: das war die Reise nach Stuttgart wert. Noch schnell das kleine Mitbringsel im Museumsshop gekauft, das obligatorische Gruppenfoto vor dem Eingang geschossen und ab ging's nach Hause.

Fazit: 5 Sterne und sehr empfehlenswert.

Torsten Hauser

für den Stammtisch Rems-Murr-Kreis

 

Bilder zum Besuch im Museum:

Wie Alles begann...
Wie Alles begann...
Die Vordenker in Sachen Automobil
Die Vordenker in Sachen Automobil
Der erste Mercedes
Der erste Mercedes
Die Ahnengalerie
Die Ahnengalerie
Krieg der Sterne
Krieg der Sterne
Kurven in Blech und Beton
Kurven in Blech und Beton
Renntransporter
Renntransporter
Blick in das Museum
Blick in das Museum
Racetrack - 1
Racetrack - 1
Racetrack - 2
Racetrack - 2
Racetrack - 3
Racetrack - 3
Forschungsfahrzeuge
Forschungsfahrzeuge
C111 und seine Nachfolger
C111 und seine Nachfolger
Die absoluten Klassiker
Die absoluten Klassiker
Flossen über Flossen
Flossen über Flossen
Parkplatz hinter der Museum
Parkplatz hinter der Museum
Vor der Türe
Vor der Türe
Das obligatorische Abschlußbild
Das obligatorische Abschlußbild