Übersicht Ponton

Diese sehr beliebte Entwicklung verließ die Werkshallen zwischen 1953 und 1959.

1953 - 1959

Der Ponton war das erste Serienfahrzeug von Mercedes mit einer selbsttragenden Karosserie. Um das Vertrauen in diese neue Technik zu  gewinnen, wurde sie allerdings als mittragende Karosserie bezeichnet. Auch in der Optik tat sich Einiges. Der Motor lag auf einem Fahrschemel, was den Aus- und Einbau beschleunigen sollte. Dieser Schemel stützte sich wie eine Pontonbrücke von einer Seite zur anderen. Daraus entstand dann der Name "Ponton".